Letzte Aktualisierung 19/11/2015

7. Datenschutzrichtlinie-Anforderung

Nach Artikel 12, 13 und 14 DSGVO ist der Datenverantwortliche verpflichtet, seine Endkunden über die zukünftige Verarbeitung ihrer persönlichen Daten zu informieren. Diese Informationen sollten auf der Grundlage der Art der für eine bestimmte Transaktion einzugebenden persönlichen Daten (z.B.: gewählte Zahlungsmethode, Controller/Verarbeiter, Acquirer, Betrug) spezifiziert werden. Das Ergebnis sollte zum Zeitpunkt der Datenerhebung verfügbar und sichtbar sein und dem Karteninhaber mit einer druckbaren und herunterladbaren Version angeboten werden. Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen Sie Ihren Kunden vor deren Transaktionsbestätigung diese Informationen darlegen. Diese Informationen sind idealerweise auf derselben Seite anzuzeigen, auf der Ihre Kunden ihre Kreditkarten-/Kontoangaben eingeben.
Mit der folgenden Anfrage nach der Datenschutzrichtlinie erhalten Sie alle Informationen, die Sie Ihren Kunden für die Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über unsere Dienstleistungen anzeigen müssen.

7.1 Abruf-Anfrage

7.1.1 Query-Anforderung

• Die URL-Anforderung in der TEST-Umgebung ist https://secure.ogone.com/ncol/test/privacy-policy.asp

• Die URL-Anforderung in der PRODUKTIONS-Umgebung ist https://secure.ogone.com/ncol/prod/privacy-policy.asp
„Test“ in "Prod“ ändern
Ersetzen Sie „Test“ durch „Prod“ in der URL-Anforderung, wenn Sie zu Ihre Produktivkonto wechseln.

7.1.2 Anforderungsparameter

In der folgenden Tabelle sind die obligatorischen Anforderungsparameter aufgelistet, die Ihren Kunden hinsichtlich der Nutzung ihrer Datenschutzinformationen übermittelt werden:

Feld  Format
Beschreibung
USERID Zeichenfolge Ihr API-Benutzer
PSWD Zeichenfolge
Ihr API-Benutzer-Password
PSPID
Zeichenfolge
Ihre Konto-PSPID
BRAND  String (e.g. Visa) Optional: Zahlungsmethode Marke
Sie können dieses Feld mehrmals übermitteln, um das Ergebnis mehrerer Marken zugleich zu erhalten.
• Wird keine Marke übermittelt entspricht dies der Übermittlung aller Ihrer aktiven Marken
• Leere/fehlerhaft formatierte Marken werden ignoriert
LANGUAGE  ISO 639-1: Zwei-Buchstaben-Codes (z.B. FR)  Optional: Die Sprache, in der Sie den Text erhalten möchten.
Wenn nicht angegeben, wird der Text in der ursprünglich eingestellten Sprache des Händlers angezeigt.

7.1.3 Testseite

Sie können direkte Query-Anforderungen hier testen: https://secure.ogone.com/ncol/test/privacy-policy.asp

7.2 Abruf-Antwort

Im Folgenden finden Sie ein Verzeichnis von XML-Elementen und die zurückübermittelten XML-Antwortbeispiele für verschiedene Ergebnisse.

Name  Format Beschreibung
Response
Complex Root node, always present
Response.Status
String, possible values : Success, SuccessWithWarnings, Error
Always present
Response.Body
Complex
Present only when Response.Status = Success or SuccessWithWarnings
Response.Body.Html
String / html
Empty if Response.Status = SuccessWithWarnings & Response.Warnings.Warning.Code = NoContent
Response.Errors
Complex
Present only when Response.Status = Error
Response.Errors.Error
Complex
Can occur multiple times inside an <Errors> node
Response.Warnings
Complex
Present only when Response.Status = SuccessWithWarnings or Error
Response.Warnings.Warning Complex
Occurs multiple times inside a <Warnings> node
Response.Errors.Error.Code
Response.Warnings.Warning.Code
String, possible values :
•Inside an <Error> node : Unauthorized, InternalServerError
•Inside a <Warning> node : NoContent

Always present in an <Error> or <Warning> node
Response.Errors.Error.Message
Response.Warnings.Warning.Message 
String
Optional

Wird Ihnen Response.Status=Error ausgegeben, beziehen Sie sich bitte auf den Response.Errors.Error, um den Fehler zu beheben.
Im Folgenden zwei erfolgreiche Beispiele:

1. Beispiel einer XML-Antwort für einen Erfolg mit Warnungen. Wird zurückgegeben, wenn keine Datenschutzinformationen dem Kunden offengelegt werden müssen. 

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
 <Response>
    <Status>SuccessWithWarnings</Status>
    <Warnings>
        <Warning>
            <Code>NoContent</Code>
        </Warning>
    </Warnings>
    <Body>
        <Html/>
    </Body>
 </Response>

2. Beispiel einer XML-Antwort für einen Erfolg mit Inhalt. Das Beispiel zeigt eine in 2 Bereiche aufgeteilte Anzeige.

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<Response>
    <Status>Success</Status>
    <Body>
        <Html><![CDATA[<ul><li><h2>Title 1</h2><p>Content 1</p></li><li><h2>Title 2 (VISA, American Express) </h2><p>Content 2</p></li></ul>]]></Html>
    </Body>
</Response>

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die beste Nutzer-Erfahrung zu geben. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern. Klicken Sie auf "Akzeptieren", um alle Cookies von dieser Website zu ermöglichen.

Cookie-einstellungen

Cookies werden verwendet, um die Webseite zu verbessern und Informationen anzubieten, die für Sie von Interesse sind.

Funktionsbezogene Cookies

Funktionsbezogene Cookies sind für das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite nötig. Diese Cookies können nicht deaktiviert werden.

Optimierte

Optimierungscookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseite zu analysieren, damit wir unsere Webseite bewerten und verbessern können.
Dies ist der Standardwert.

Personalisierte

Personalisierte Cookies werden für Soziale Medien und die erweiterte Personalisierung verwendet. Sie ermöglichen es uns, Ihnen Informationen bezüglich Ihres Unternehmens zu zeigen.


Beispiel für unterstützte Funktionen

  • Ländereinstellung speichern
  • Spracheinstellung speichern

Beispiel für eine unerlaubte Funktion

  • Personenbezogene Daten über Ihren Besuch speichern
  • anonymes Tracking über Google Analytics
  • Tracking zum Zweck der Weitervermarktung

Beispiel für unterstützte Funktionen

  • Ländereinstellung speichern
  • Spracheinstellung speichern
  • Anonymes Tracking über Google Analytics

Beispiel für eine unerlaubte Funktion

  • Personenbezogene Daten über Ihren Besuch speichern
  • Tracking zum Zweck der Weitervermarktung

Beispiel für unterstützte Funktionen

  • Ländereinstellung speichern
  • Spracheinstellung speichern
  • Anonymes Tracking über Google Analytics
  • Auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte bereitstellen
  • Auf Ihre Interessen abgestimmte Inserate bereitstellen
  • Tracking zum Zweck der Weitervermarktung

Beispiel für unerlaubte Funktionen

  • Personenbezogene Daten speichern