Letzte Aktualisierung 20/05/2014

1. Einführung

Der Abo Manager ermöglicht Sie, wiederkehrende Zahlungen im Voraus mit Festlegung von Zahlungsintervallen und Zahlungsbeträgen einzurichten und zu speichern.

Eine typische Anwendung wäre ein Zeitschriften-Abo, für das der Kunde bis zur Kündigung des Abonnements monatlich den gleichen Betrag entrichten muss.

Abonnements (Subskriptionen) können auf verschiedene Weisen angelegt werden:

  • Manuell in Ihrem Ingenico ePayments-Konto
  • Über eine Transaktion in e-Commerce, DirectLink oder Batch

2. Subscription Manager im Back-Office

Nach Anklicken des Menüpunkts "Subscription" gelangen Sie zum "Abo Manager" Dashboard. Es ist in vier Bereiche unterteilt:

  • Status der Abonnements erscheint zuerst und zeigt einen Überblick der aktuell eingerichteten Abos des Händlers. Nach Anklicken der Zahl von Abos eines bestimmten Status erscheint die Liste der betreffenden Abonnements.
  • Globale Parameter erlaubt dem Händler die Konfiguration seiner Optionen für den Abo Manager.
  • Abonnements bearbeiten/anzeigen ermöglicht dem Händler, ein bestimmtes in seinem Konto gespeichertes Abo zu suchen, anzuzeigen und zu bearbeiten. Alternativ zur Anzeige der Abos im Browser ist es auch möglich, eine Liste der Abonnements als Textdatei herunterzuladen.
  • Abonnement erstellen ermöglicht dem Händler die manuelle Einrichtung neuer Abonnements.

2.1 Konfiguration

Im Register „Global Parameters" können Sie folgende Einstellungen festlegen:

  • "Anzahl Wiederholungen bei Fehlschlag der Zahlung (Number of retries when a payment fails)". Es besteht die Möglichkeit, dass eine der Zahlungen fehlschlägt. Unser System versucht dann so oft, wie hier festgelegt, erneut die Zahlung zu veranlassen. Der zeitliche Abstand zwischen zwei Versuchen beträgt 24 Stunden.
  • "Aktion, wenn Anzahl Wiederholungen erreicht (What to do when the maximum number of retries has been reached)".
    • Wenn Sie hier festlegen, das betreffende Abo zu deaktivieren, werden keine weiteren Zahlungen zu diesem Abo mehr ausgeführt.
    • Wenn Sie hier festlegen, mit der nächsten Ratenzahlung fortzufahren, wie in den Grunddaten des Abos angegeben, wird die nächste Zahlung am festgelegten Datum ausgeführt.
    • In beiden Fällen bleibt die fehlgeschlagene Zahlung unbeglichen, nachdem die Höchstzahl der Wiederholungsversuche erreicht ist. Nachdem eine Zahlung so oft fehlgeschlagen ist, wie als Höchstzahl von Wiederholungen festgelegt, wird eine E-Mail-Nachricht an die E-Mail-Adresse geschickt, die im Register „Transaction e-mails" auf der Seite Technical Information des Kontos eingetragen ist.

  • "Disclaimer" (nur e-Commerce) legt fest, ob das Einverständnis des Käufers zur Speicherung seiner Zahlungsdaten und der künftigen Zahlungen im Rahmen seines Abos durch Anzeige einer entsprechenden Meldung eingeholt wird. Wenn Sie nicht den von Ingenico ePayments bereitgestellten Standard-Disclaimer verwenden möchten, empfehlen wir Ihnen dringend, das Einverständnis des Käufers zur Speicherung seiner Zahlungsdaten und der Daten künftiger Abo-Zahlungen in Ihren Systemen einzuholen. 

2.2 Abonnement einrichten

Um ein Abo einzurichten, müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen:

Feld Beschreibung

Abonnement-ID

Eindeutige Identifikation des Abonnements. Nicht identisch mit der Order-ID, da jede Abo-Zahlung als separate Zahlung verarbeitet wird.

Name/e-mail/telefonnummer

Daten des Karten- bzw. Kontoinhabers

Kreditkarte/Direct Debit

Zahlungsmethode und nachfolgende Konto- (Konto / BLZ) oder Kartendaten.

Interval


Für das Zahlungsintervall können Sie wählen zwischen „Daily" (täglich), „Weekly" (wöchentlich) oder „Monthly" (monatlich). Jede dieser Optionen erlaubt eine Feinabstimmung (für „Weekly" können Sie den Wochentag vorgeben, für „Monthly" den Tag des Monats).

Soll das Intervall zwischen zwei Zahlungen nur einige Tage betragen, wählen Sie „Daily" und legen dann die gewünschte Zahl von Tagen fest.
Dieselbe Regel gilt für Wochen und Monate. Wenn z.B. die wiederkehrende Zahlung am 5. eines jeden zweiten Monats erfolgen soll, setzen Sie den Intervall auf "Monatlich" und „Zahlung erfolgt am" "5" in jedem "2" Monat.

Hinweis:

Wenn bei einem monatlichen Abo der Parameter Recurrence auf 31 festgelegt wird, erfolgt die Zahlung immer am letzten Tag des Monats (in Monaten mit 30 Tagen am 30sten, im Februar am 28ten bzw. 29ten).

Anfangsdatum / Enddatum

Anfangs- und Enddatum des Abonnements.

Wenn das Datum der letzten Abo-Zahlung genau auf das Enddatum fällt, wird die Zahlung verarbeitet.

Hinweis:

Falls Sie ein Abonnement mit einem Startdatum in der Vergangenheit erstellen, werden wir das Startdatum in die Zukunft verlegen, basierend auf den Interval Werten (siehe oben)

OrderID

Identifikation der Bestellung, die in jede Abo-Zahlung aufgenommen wird. Durch Anklicken der Schaltfläche "add dd/MM/yyyy" wird das Datum in die Order-ID eingefügt, um die Unterscheidung einzelner Abo-Zahlungen zu erleichtern.

COM

Beschreibung der Bestellung, die in jede Abo-Zahlung aufgenommen wird. Durch Anklicken der Schaltfläche "add dd/MM/yyyy" wird das Datum in das Feld COM eingefügt, um die Unterscheidung einzelner Abo-Zahlungen zu erleichtern.

Kommentar

Frei wählbarer Text für Anmerkungen des Händlers.

Status

Lautet der Status „active" (aktiv), werden die Zahlungen wie konfiguriert veranlasst


Bei der Einrichtung eines Abonnements erfolgt keine Verifizierung der Kreditkarte selbst. Die Gültigkeit der Karte wird erst überprüft, wenn die erste Abo-Zahlung angestoßen wird

2.3 Abonnement bearbeiten

Die Seite zur Bearbeitung eines Abonnements enthält die gleichen Elemente wie die zur Einrichtung des Abos.

Alle Felder mit Ausnahme der Abonnement-ID können bearbeitet werden. Wenn die Karte des Kunden abläuft, lassen sich so die betreffenden Daten aktualisieren bzw. ändern, ohne dass dazu das Abonnement neu eingerichtet werden muss.

Bitte beachten Sie, dass nach einer Bearbeitung der Zahlungsdaten zu einem Abonnement Ingenico ePayments möglicherweise eine „Nachholzahlung“ verarbeitet, um eventuelle Transaktionen abzudecken, die infolge der Änderung verloren gehen würden.

Beispiel:

  • Woche 1 – Abonnement angelegt für die Verarbeitung an jedem Mittwoch. Die erste Transaktion wird an diesem Mittwoch verarbeitet.
  • Woche 2 – Abonnement auf Dienstag geändert, um den Verarbeitungstag auf Montag zu verschieben.
  • Woche 3 – Abonnement am Montag verarbeitet.

2.4 Abonnement löschen

Um ein Abonnement zu löschen, rufen Sie es über den Link "Abonnements bearbeiten/anzeigen" auf und klicken neben dem betreffenden Abo auf die Schaltfläche „delete" (Löschen).

Das Löschen eines Abos wirkt sich nur auf die noch geplanten Zahlungen aus. Es erfolgt keine Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen und kein Storno gerade laufender Zahlungen.

2.5 Transaktionen anzeigen

Jede Transaktion im Rahmen eines Abos erzeugt eine eigene Zahlung mit spezifischer Zahlungs-ID und eigenem Status. Sie können diese Transaktion über den Link „view transactions" (Transaktionen anzeigen) im Back-Office einsehen.

Um alle Transaktionen eines bestimmten Abos anzuzeigen, ist es einfacher, sie durch Eingabe der Abonnement-ID im Abo Manager abzurufen (es werden nur die letzten 12 Transaktionen angezeigt).

3. Via e-Commerce und DirectLink

3.1 Input

Um via e-Commerce oder DirectLink ein Abonnement einzurichten, muss eine einleitende Transaktion ausgeführt werden. Im e-Commerce-Modus wird jedoch kein Abo eingerichtet, falls die einleitende Transaktion fehlschlägt. Bitte beachten Sie, dass bei der Einrichtung von einem Abonnement via DirectLink die einleitende Transaktion ohne 3DS ausgeführt werden muss.

Tipp: Wenn der Händler zum Einrichtungszeitpunkt des Abonnements keine Transaktion veranlassen will, kann er eine Transaktion über den Betrag von €0,00 einreichen, die dann nur für die Validierung der Karte sorgt; die Transaktion wird nicht an den Akzeptanzpartner gesendet.

The following data must be sent along with the transaction in order to create a subscription:

Feld Beschreibung Format
SUBSCRIPTION_ID

Eindeutige Identifikation des Abonnements. Die Abonnement-ID muss dynamisch zugewiesen werden.

AN, 50
SUB_AMOUNT



Zu zahlender Abo-Betrag (kann vom Betrag der ursprünglichen Transaktion abweichen), multipliziert mit 100, da die Betragsangabe keine Dezimalstellen oder andere Trennzeichen enthalten darf.

N



SUB_COM

Beschreibung der Bestellung

AN, 100
SUB_ORDERID

Order-ID für Abo-Zahlungen

AN, 40
SUB_PERIOD_UNIT

"d" = täglich (engl.: ‘daily’)



"ww" = wöchentlich



"m" =monatlich

AN, 2
SUB_PERIOD_NUMBER

Intervall zwischen zwei aufeinanderfolgenden Abo-Zahlungen

N
SUB_PERIOD_MOMENT



Abhängig von SUB_PERIOD_UNIT (Gilt nicht für "täglich" (d), weil hier der Moment gleich Einheit (unit) ist):



  • Wöchentlich (ww): 1 = Sonntag, … 7 = Samstag
  • Monatlich (m): Tag im Monat (1-31)
N



SUB_STARTDATE

Anfangsdatum des Abonnements

Date
SUB_ENDDATE

Enddatum des Abonnements

Date
SUB_STATUS



0 = inacktiv



1 = aktive
AN, 1



SUB_COMMENT

Kommentarfeld für Händler

AN, 200
CN Name des Karteninhabers/Kunde (Pflichtfeld in DirectLink) AN, 35




  • Denken Sie daran, diese Felder in Ihrem SHA Berechnung einzubeziehen. Weitere Informationen finden Sie unter e-Commerce oder DirectLink-Dokumentation.
  • Die Abo-Zahlungen werden nur ausgeführt, wenn der Abo-Status „active" lautet. Der Abo-Status wechselt am definierten Abo-Anfangsdatum NICHT automatisch zu „active".

Wenn bei der Bestellung die Felder EMAIL und OWNERTELNO ausgefüllt wurden, wird ihr Inhalt ebenfalls in das Abo übernommen.

Hinweis: Abo-Zahlungen werden immer als Direktverkäufe verarbeitet. Bei Verwendung von e-Commerce wird jedoch die erste Transaktion in Übereinstimmung mit der Konfiguration auf der Seite Technical Information von Ihrem Konto verarbeitet.

3.2 Rückmeldungen

The following parameters will be returned in the post-sale feedback

Feld Beschreibung
subscription_id

Bestätigung der spezifischen Abonnement-ID

creation_status

Zeigt an, ob das Abonnement erfolgreich eingerichtet wurde. Mögliche Werte sind „OK" und „ERROR".

Wichtig

  • Für die erste Transaktion wird das Postsale - Feedback online über eine Server-zu-Server-Verbindung gesendet. Für jede weitere Transaktion wird das Feedback per Offline - Postsale gesendet. Weitere Informationen finden Sie unter Direktes Feedback über HTTP-Server-zu-Server-Anfrage.
  • Vergessen Sie nicht, diese Felder in Ihre SHA-OUT-Berechnung einzubeziehen. Weitere Informationen zu SHA finden Sie unter e-Commerce oder DirectLink-Dokumentation.

4. Abonnements via Batch

Folgende Felder sollten für Abonnements im Batchverfahren übermittelt werden:

Feld (*= obligatorisch) Beschreibung Format
1 OPERATION* ADDSUBS (Abonnement hinzufügen)
DELSUBS (Abonnement löschen)
AN, 8
2 CN*

Name des Karteninhabers

AN, 35
3 ACC_CARDNO*

Karten- oder Kontonummer

AN, 23
4 EXPDATE*

Ablaufdatum (wenn anwendbar)

AN, 4
5 BRAND*

Marke der Zahlungsmethoden

AN, 25
6 PSPID*

Händler-ID in unserem System

AN, 30
7 SUBSCRIPTION_ID*

Eindeutige Identifikation des Abonnements

AN, 50
8 AMOUNT*

Zu zahlender Abo-Betrag, multipliziert mit 100, da die Betragsangabe keine Dezimalstellen oder andere Trennzeichen enthalten darf.

N
9 CURRENCY*

Währung (3-stelliges ISO-Format)

AN, 3
10 PERIODICITY_UNIT*

d’ = täglich (engl. daily)
‘ww’ = wöchentlich
‘m’ = monatlich

AN, 2
11 PERIODICITY_NUMBER*

Intervall zwischen zwei aufeinanderfolgenden Abo-Zahlungen

N
12 PERIODICITY_MOMENT* Abhängig von Feld 10 Bei:

- täglich (d): Intervall in Tagen

- wöchentlich (ww): 1 = Sonntag, … 7 = Samstag

- monatlich (m): Tag im Monat Tag im Monat

N
13 SUBSCRIPTION_STATUS* 0 – Inaktive
1 – Aktive
N
14 START_DATE*

Anfangs- und Enddatum. Das Datumsformat lautet: yyyy-MM-dd

Ein Datum wird analog zur Zeitzoneneinstellung für den Benutzer umgewandelt:

Beispiel: START_DATE: 2013.05.10, Benutzer mit GMT konfiguriert: Datum/Zeit wird als 2013.05.09 23.00.00 (MEZ) dargestellt.
Date
15 END_DATE Date
16 EXTERNALREF_PATTERN

Zahlungsreferenz. Sie können Platzhalter für das Datum verwenden, in deren Stelle am Zahlungsdatum die aktuellen Werte eingesetzt werden.

Beispiel: Abo 123 [MM-YYYY]
AN, 40
17 COMDESC_PATTERN

Beschreibung der Bestellung. Sie können hier ebenfalls Platzhalter für das Datum verwenden, in deren Stelle am Zahlungsdatum die aktuellen Werte eingesetzt werden.

Beispiel: Your magazine [YYYYddd]
AN, 100
18 (Leer)

19 BUYER_EMAIL

E-Mail-Adresse

AN, 50
20 BUYER_TELNO

Telefonnummer

AN, 50
21 COMMENT

Frei wählbarer Text für Anmerkungen

AN, 200
  • Die Datei sollte im ASCII-Textformat vorliegen
  • Die Datei darf nur eine Zeile pro Abonnement enthalten. Die Zeilen werden durch die Zeichen für Wagenrücklauf oder Zeilenvorschub getrennt (ASCII: 13 10 – HEX: 0xD 0xA).
  • Die Felder müssen durch ein Semikolon (;) getrennt werden
  • Die Felder dürfen selbst kein Semikolon (;) enthalten

Beispiel einer VISA Abonnement:
ADDSUBS;John Doe;4111111111111111;1012;VISA;PSPID;ID001;100;EUR;d;1;1;1;2010-08-13;2011-08-13;Cotisation [MM-YYYY];Paiement n° [YYYYddd];;Bill.smith@yahooyahoo.com;0000000000;comment on this subs;

Beispiel einer Lastschrift Abonnement:
ADDSUBS;John Doe;XXXXXXXXXBLZXXXXXXXX;;DIRECT DEBITS DE;PSPID;ID002;100;EUR;d;1;1;1;2010-04-20;2010-05-15 00:00:00.000;Cotisation [MM-YYYY];Payment No [YYYYddd];;Bill.smith@yahooyahoo.com;0000000000;comment on this subs;

Hinweis: Wenn Sie für einen Testlauf auf Ihrem Konto diese Zeilen per Kopieren und Einfügen übernehmen, achten Sie darauf, die PSPID und die Kontonummern zu ersetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter Batch.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die beste Nutzer-Erfahrung zu geben. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern. Klicken Sie auf "Akzeptieren", um alle Cookies von dieser Website zu ermöglichen.

Cookie-einstellungen

Cookies werden verwendet, um die Webseite zu verbessern und Informationen anzubieten, die für Sie von Interesse sind.

Funktionsbezogene Cookies

Funktionsbezogene Cookies sind für das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite nötig. Diese Cookies können nicht deaktiviert werden.

Optimierte

Optimierungscookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseite zu analysieren, damit wir unsere Webseite bewerten und verbessern können.
Dies ist der Standardwert.

Personalisierte

Personalisierte Cookies werden für Soziale Medien und die erweiterte Personalisierung verwendet. Sie ermöglichen es uns, Ihnen Informationen bezüglich Ihres Unternehmens zu zeigen.


Beispiel für unterstützte Funktionen

  • Ländereinstellung speichern
  • Spracheinstellung speichern

Beispiel für eine unerlaubte Funktion

  • Personenbezogene Daten über Ihren Besuch speichern
  • anonymes Tracking über Google Analytics
  • Tracking zum Zweck der Weitervermarktung

Beispiel für unterstützte Funktionen

  • Ländereinstellung speichern
  • Spracheinstellung speichern
  • Anonymes Tracking über Google Analytics

Beispiel für eine unerlaubte Funktion

  • Personenbezogene Daten über Ihren Besuch speichern
  • Tracking zum Zweck der Weitervermarktung

Beispiel für unterstützte Funktionen

  • Ländereinstellung speichern
  • Spracheinstellung speichern
  • Anonymes Tracking über Google Analytics
  • Auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte bereitstellen
  • Auf Ihre Interessen abgestimmte Inserate bereitstellen
  • Tracking zum Zweck der Weitervermarktung

Beispiel für unerlaubte Funktionen

  • Personenbezogene Daten speichern