Letzte Aktualisierung 30/05/2017

5. Banküberweisung

Banküberweisungen über Full Service stellen eine vollständig automatische Zahlungsweise dar, das bedeutet, dass Sie zu keinem Zeitpunkt während des Zahlungsvorgangs manuelle Aktionen durchführen müssen. Des Weiteren bietet die Banküberweisung über Full Service zusätzliche Funktionen und ist in das Reconciliation module integriert.

5.1 Konfiguration

In Ihrem Ingenico ePayments -Konto des Händlers auf der Konfigurationsseite für Banküberweisungen werden die Bankdaten von Ingenico FS pro Land automatisch konfiguriert (Banküberweisung BE, FR usw.). Der Kunde verwendet diese Daten, um das Geld von seinem Bankkonto an Ingenico FS (und letztendlich zu Ihrem Konto) zu überweisen.

Standardmäßig ist die Gültigkeit einer Banküberweisung auf 30 Tage eingestellt. 5 Tage vor Ablauf wird eine automatische Erinnerungs-E-Mail an die Kunden geschickt.

Es ist möglich, einen Gültigkeitszeitraum zwischen 5 und 30 Tagen einzustellen und außerdem die automatischen Erinnerungs-E-Mails an den Kunden entsprechen anzupassen.

5.2 Kundenspezifisches Feedback

Für jeden Banküberweisungsvorgang kann Ingenico ePayments eine E-Mail mit Zahlungsanweisungen an den Kunden versenden (die die Banküberweisungsangaben enthält), wenn die E-Mail-Adresse des Kunden vorliegt.
Sie können sich entscheiden, nicht diese Standard-Mail, sondern eine individuell gestaltete E-Mail im Stil und mit den Formulierungen Ihres Unternehmens zu versenden.
Um Ihrem Kunden die erforderlichen Banküberweisungsdaten zusenden zu können, gehen Sie in Ihres Ingenico ePayments-Kontos zu "Konfiguration > Technische Informationen > Transaktions-Feedback" und konfigurieren Sie die „Dynamic e-Commerce (oder DirectLink)-Parameter" damit bei jeder Banküberweisung folgende Angaben übermittelt werden:

Feld
Beschreibung
BUYER_EMAIL

Die E-Mail-Adresse des Käufers

COLLECTOR_BIC

BIC-Code, Bank-Identifikationsnummer

COLLECTOR_IBAN

IBAN-Kontonummer

PAYMENT_REFERENCE

Die Zahlungsreferenz (beginnend mit RF, enthält die PAYID)

Bitte stellen Sie sicher, dass diese 4 Felder enthalten sind und nicht in der Buchungsbestätigung/Mahnung E-Mails verändert.

Diese Angaben können Sie über abrufen via:

5.3 Zahlungsvorgang

Eine Transaktion mit Banküberweisung über Full Service wird anders als mit Zahlungs-Buttons verarbeitet.

1. Transaktionsinitiierung

  1. Der Kunde erteilt Sie einen Auftrag.
  2. An der Kasse, Check-out-Seite Ihres Shop leitet den Kunden zur Ingenico ePayments-Zahlungsseite um, wo die relevanten Zahlungsweisen angezeigt werden.
  3. Der Kunde entscheidet sich zur Zahlung mit einer der verfügbaren Banküberweisungs-Zahlungsweisen.
  4. Auf der nächsten Seite findet der Kunde einen Haftungsausschluss, ein E-Mail-Adressfeld und eine Bestätigungsschaltfläche.
  5. Nach Bestätigung werden dem Kunden die Bankdaten (wie im Ingenico ePayments-Konto konfiguriert) angezeigt. Die Transaktion auf dem Ingenico ePayments-Konto wird zu Status „41-Waiting client payment" (41-Warten auf Kundenzahlung) aktualisiert.
  6. Ingenico ePayments sendet die Transaktionsinformationen an Ingenico FS und zeigt dem Kunden eine Bestätigungsmeldung an. Falls konfiguriert, sendet Ingenico ePayments die Transaktionsinformationen an Ihr System und eine Bestätigungs-E-Mail an den Kunden.

2. Transaktionsverarbeitung

Der Transaktionsstatus auf dem Ingenico ePayments-Konto des Kunden ändert sich automatisch, je nachdem, ob der Kunde bezahlt hat:

  • Sobald der Kunde bezahlt hat, sendet Ingenico FS eine Bestätigung an unser System. Der Status der Transaktion ändert sich dann automatisch zu „9-Payment requested" (9-Zahlung angefordert).
  • Wenn der Kunde nicht bezahlt hat, läuft die Transaktion ab. Zunächst ändert sich in Status „61-Author. deletion waiting" (61-Autorisierungslöschung wartet) und Ingenico ePayments sendet den ABLAUF-Status an Ingenico FS.
Wenn Ingenico FS den ABLAUF-Status erhält, haben Sie zwei Möglichkeiten zu reagieren:
  1. Wenn Ingenico FS das Geld in der Zwischenzeit nicht erhalten hat, antworten Sie mit ABGELAUFEN und der Transaktionsstatus wird zu „6-Authorised and cancelled" (6-Autorisiert und storniert) geändert.
  2. Wenn Ingenico FS das Geld in der Zwischenzeit erhalten hat, antworten Sie mit EINZUG und der Status wird zu „63-Author. deletion refused" (63-Autorisierungslöschung abgelehnt) geändert, was später zu Status „9-Payment requested" (9-Zahlung angefordert) aktualisiert wird.

So kann, wenn die Zahlung noch am Tag des Ablaufs eingeht, die Transaktion erfasst werden.

Nur wenn der Status sich zu „6-Authorised and cancelled“ (6-Autorisiert und storniert) geändert hat, künnen Sie den Auftrag stornieren.

    3. Zahlung durch Ingenico FS

    Sobald der Kunde das Geld überwiesen hat,leitet Ingenico FS auf Basis der Zahlungsreferenz (beginnend mit den Buchstaben RF, gefolgt von einer zweistelligen Zahl und der Ingenico ePayments PAYID), die für jede Transaktion erstellt wird, das Geld zum entsprechenden Händlerkonto.

    Ist Ingenico FS nicht in der Lage, die erhaltene Zahlung einer Transaktion zuzuordnen, weil:

    • Die Zahlungsreferenz nicht korrekt ist: Ingenico FS wird versuchen, die Transaktion manuell zuzuordnen. Ist dies nicht möglich, wird das Geld automatisch zurückgesendet. Die Zahlungsreferenz lautet dann: „Geld zurückgewiesen, ungültige Mitteilung“, verbunden mit der Original-Zahlungsreferenz.
    • Der gezahlte Betrag höher oder niedriger ist als erwartet: Ingenico FS sendet das Geld nach einigen Sicherheitsüberprüfungen automatisch zurück. Die Zahlungsreferenz lautet dann: „Geld zurückgewiesen, ungültige Mitteilung“, verbunden mit der Original-Zahlungsreferenz.

    Mit der nächsten nachfolgenden Auszahlung am Freitag überweist Ingenico FS das Geld auf Ihr Bankkonto.

    5.4 Statusaktualisierung

    Um benachrichtigt zu werden, wenn sich ein Transaktionsstatus offline ändert (von Status 41 zu 9 oder 2), Sie können zwei Einstellungen auf der Seite mit den technischen Informationen Irhe Ingenico ePayments Kontos konfigurieren:

    • auf der Registerkarte „Transaction feedback" (Transaktionsfeedback) das Element „HTTP request for status changes" (HTTP-Anforderungen für Statusänderungen)
    • auf der Registerkarte „Transaction e-mails" (Transaktions-E-Mails) das Element „Receive e-mails in case of offline transaction status changes" (E-Mails bei Offline-Transaktionsstatusänderungen empfangen)

    Sie können auch Banküberweisungstransaktionen über DirectLink ausführen (und stornieren):

    1. Sie erhalten alle erforderlichen Parameter in einer XML-Antwort erhalten (oder über Direktanfrage).
    2. Sie senden dem Käufer Zahlungsanweisungen mithilfe von COLLECTOR_IBAN / COLLECTOR_BIC / PAYMENT_REFERENCE / BUYER_EMAIL  (siehe "Kundenspezifisches Feedback").
    3. Sie folgen der normale Full Service-Banküberweisungsvorgang (Ingenico FS zieht den Betrag ein, benachrichtigt Ingenico ePayments und nimmt die Auszahlung auf Ihr Konto vor).
    Field Description
    BUYER_EMAIL

    Die E-Mail-Adresse des Käufers 

    COLLECTOR_BIC

    BIC-Code, Bank-Identifikationsnummer

    COLLECTOR_IBAN

    IBAN-Kontonummer

    PAYMENT_REFERENCE

    Die Zahlungsreferenz (beginnend mit RF, enthält die PAYID)

    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die beste Nutzer-Erfahrung zu geben. Wenn Sie Cookies nicht akzeptieren möchten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern. Klicken Sie auf "Akzeptieren", um alle Cookies von dieser Website zu ermöglichen.

    Cookie-einstellungen

    Cookies werden verwendet, um die Webseite zu verbessern und Informationen anzubieten, die für Sie von Interesse sind.

    Funktionsbezogene Cookies

    Funktionsbezogene Cookies sind für das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite nötig. Diese Cookies können nicht deaktiviert werden.

    Optimierte

    Optimierungscookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Webseite zu analysieren, damit wir unsere Webseite bewerten und verbessern können.
    Dies ist der Standardwert.

    Personalisierte

    Personalisierte Cookies werden für Soziale Medien und die erweiterte Personalisierung verwendet. Sie ermöglichen es uns, Ihnen Informationen bezüglich Ihres Unternehmens zu zeigen.


    Beispiel für unterstützte Funktionen

    • Ländereinstellung speichern
    • Spracheinstellung speichern

    Beispiel für eine unerlaubte Funktion

    • Personenbezogene Daten über Ihren Besuch speichern
    • anonymes Tracking über Google Analytics
    • Tracking zum Zweck der Weitervermarktung

    Beispiel für unterstützte Funktionen

    • Ländereinstellung speichern
    • Spracheinstellung speichern
    • Anonymes Tracking über Google Analytics

    Beispiel für eine unerlaubte Funktion

    • Personenbezogene Daten über Ihren Besuch speichern
    • Tracking zum Zweck der Weitervermarktung

    Beispiel für unterstützte Funktionen

    • Ländereinstellung speichern
    • Spracheinstellung speichern
    • Anonymes Tracking über Google Analytics
    • Auf Ihre Interessen abgestimmte Inhalte bereitstellen
    • Auf Ihre Interessen abgestimmte Inserate bereitstellen
    • Tracking zum Zweck der Weitervermarktung

    Beispiel für unerlaubte Funktionen

    • Personenbezogene Daten speichern